Tipps und Tricks

wussten Sie…?

Unternehmensserviceportal (USP) - verpflichtend

Ab 1. Dezember 2019 stellt der Bund auf elektronische Post um (Ab Anfang 2020 alle Behörden) …verpflichtend für alle Unternehmen (auch EPUs, ausgenommen Kleinunternehmerregelung) sh. dazu lt. WKO: https://news.wko.at/news/wien/Ab-1.-Dezember-stellt-der-Bund-nur-mehr- elektronisch-zu.html das Unternehmensserviceportal: https://www.usp.gv.at wussten Sie…?

zwei-Faktoren-Authentifizierung

Ab 14. September 2019 ist die zwei-Faktoren-Authentifizierung Pflicht… nun ziehen alle nach, das betrifft nicht nur Banken, auch Online-Shops müssen und andere bieten die Zwei- Faktoren Authentifizierung an, z.B. Freemail-Anbieter u.v.a. Allgemeine Informationen „was ist das“ finden Sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Zwei-Faktor- Authentisierung Bietet George eine einfache Lösung für nicht Smartphone-Besitzer an, ist dies bei anderen oft nicht der Fall. (gefundene Ausnahmen am Ende des Beitrags) Alternativ zum Smartphone/Tablet bieten viele Banken die Card-TAN an. Sie erhalten ein kleines Kästchen (TAN-Generator) und können mit Card-TAN-fähiger Bankomatkarte Ihre Authentifizierung durchführen. Sollte man auch unterwegs mal schnell auf‘s Konto wollen (z.B. Urlaub), darf man sein kleines Kästchen nicht daheim vergessen! Beim Smartphone kann angenommen werden, dass dieses immer mit ist. (Alternativ bieten einige Banken auch mobile-Tan und digitale Signatur an, wenn Sie noch keine digitale Signatur haben, ist das auch nicht einfacher…) Bei Smartphone/Tablet achten Sie bitte darauf, dass Sie wirklich die ID-App installieren und nicht irgendein Banking-App, manche Banken bieten eine Vielzahl Apps an. (z.B. zum Bezahlen, zum Durchführen, für Wertpapiere u.v.m.) weitere Anbieter für Desktop-ID: meine SmartID - Hypo Vorarlberg: https://www.hypovbg.at/digital-banking/rund-ums-banking/meine-smartid/ Sollten Sie weitere Anbieter für Desktop-ID kennen, schreiben Sie uns bitte ein Mail - so können wir alle am aktuellen Stand halten - Danke! Wussten Sie…?

Onlinebanking und der gute George mit s Identity…

muss nicht über Smartphone laufen!

Vermehrt hören wir von Kundinnen und Kunden, dass man unbedingt ein Smartphone benötigt? Was, wenn man gar kein Smartphone hat, das ist durchaus in Ordnung! Die Frohbotschaft ist, dass die Aussage man müsse ein Smartphone haben, grundsätzlich falsch ist! Es gibt s Identity sehr wohl für PC/Mac zum Download. … nämlich hier: https://www.sparkasse.at/sgruppe/privatkunden/digitales-banking/alternative-login-methoden - > auf s Identity für Desktop klicken -> auf Download klicken -> passende Version runterladen klicken -> installieren… … ggf. im George auf Desktop umstellen… Allerdings kann die Desktop Version wirklich nur „bestätigen“, die weiteren Funktionen bleiben dem Smartphone vorbehalten. Ihr Onlinebanking funktioniert aber wieder… auch ohne Smartphone! Falls was nicht klappt, Sie wissen - wir schulen und helfen gerne…! Wussten Sie…?

MS Windows 7 … endet

Haben Sie noch Windows 7? Haben Sie folgende Meldung erhalten…

„Nach mittlerweile 10 Jahren neigt sich der Support für Windows 7 dem

Ende zu.“ ….

Keine Angst, das ist kein Virus! Microsoft wollte Sie nur vorwarnen, damit Sie genügend Zeit haben etwas zu unternehmen! …am 14. Jänner 2020 ist es vorbei mit Windows 7… Was können Sie tun? ist Ihr PC „jung“ genug, so können Sie, allerdings kostenpflichtig, auf Windows 10 umsteigen ist Ihr PC nicht mehr fit genug für ein neues Betriebssystem, so steht leider die Anschaffung eines neuen Geräts ins Haus natürlich kann man seinen „alten“ Windows 7 Rechner weiter verwenden - allerdings sollten Sie ihn zum Stichtag vom Internet trennen. (Keine Kabelverbindung und kein WLan) Wir helfen Ihnen, wie auch immer Sie sich entscheiden! Kaufberatung Installation Datenübernahme Sie wissen, einfach anfragen Ihr Thema ist nicht dabei? Einfach gleich anfragen: info@edv-oase.at oder Tel.: 01 522 18 24
Besuchen Sie uns auch auf pierino.eu

Tipps und Tricks

wussten Sie…?

Unternehmensserviceportal

(USP) - verpflichtend

Ab 1. Dezember 2019 stellt der Bund auf elektronische Post um (Ab Anfang 2020 alle Behörden) …verpflichtend für alle Unternehmen (auch EPUs, ausgenommen Kleinunternehmerregelung) sh. dazu lt. WKO: https://news.wko.at/news/wien/Ab- 1.-Dezember-stellt-der-Bund-nur- mehr-elektronisch-zu.html das Unternehmensserviceportal: https://www.usp.gv.at wussten Sie…?

zwei-Faktoren-

Authentifizierung

Ab 14. September 2019 ist die zwei- Faktoren-Authentifizierung Pflicht… nun ziehen alle nach, das betrifft nicht nur Banken, auch Online-Shops müssen und andere bieten die Zwei-Faktoren Authentifizierung an, z.B. Freemail- Anbieter u.v.a. Allgemeine Informationen „was ist das“ finden Sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Zwei- Faktor-Authentisierung Bietet George eine einfache Lösung für nicht Smartphone-Besitzer an, ist dies bei anderen oft nicht der Fall. (gefundene Ausnahmen am Ende des Beitrags) Alternativ zum Smartphone/Tablet bieten viele Banken die Card-TAN an. Sie erhalten ein kleines Kästchen (TAN- Generator) und können mit Card-TAN- fähiger Bankomatkarte Ihre Authentifizierung durchführen. Sollte man auch unterwegs mal schnell auf‘s Konto wollen (z.B. Urlaub), darf man sein kleines Kästchen nicht daheim vergessen! Beim Smartphone kann angenommen werden, dass dieses immer mit ist. (Alternativ bieten einige Banken auch mobile-Tan und digitale Signatur an, wenn Sie noch keine digitale Signatur haben, ist das auch nicht einfacher…) Bei Smartphone/Tablet achten Sie bitte darauf, dass Sie wirklich die ID-App installieren und nicht irgendein Banking- App, manche Banken bieten eine Vielzahl Apps an. (z.B. zum Bezahlen, zum Durchführen, für Wertpapiere u.v.m.) weitere Anbieter für Desktop-ID: meine SmartID - Hypo Vorarlberg: https://www.hypovbg.at/digital- banking/rund-ums-banking/meine- smartid/ Sollten Sie weitere Anbieter für Desktop-ID kennen, schreiben Sie uns bitte ein Mail - so können wir alle am aktuellen Stand halten - Danke! Wussten Sie…?

Onlinebanking und der gute

George mit s Identity…

muss nicht über Smartphone

laufen!

Vermehrt hören wir von Kundinnen und Kunden, dass man unbedingt ein Smartphone benötigt? Was, wenn man gar kein Smartphone hat, das ist durchaus in Ordnung! Die Frohbotschaft ist, dass die Aussage man müsse ein Smartphone haben, grundsätzlich falsch ist! Es gibt s Identity sehr wohl für PC/Mac zum Download. … nämlich hier: https://www.sparkasse.at/sgruppe/priva tkunden/digitales-banking/alternative- login-methoden -> auf s Identity für Desktop klicken -> auf Download klicken -> passende Version runterladen klicken -> installieren… … ggf. im George auf Desktop umstellen… Allerdings kann die Desktop Version wirklich nur „bestätigen“, die weiteren Funktionen bleiben dem Smartphone vorbehalten. Ihr Onlinebanking funktioniert aber wieder… auch ohne Smartphone! Falls was nicht klappt, Sie wissen - wir schulen und helfen gerne…! Wussten Sie…?

MS Windows 7 … endet

Haben Sie noch Windows 7? Haben Sie folgende Meldung erhalten…

„Nach mittlerweile 10

Jahren neigt sich der

Support für Windows 7

dem Ende zu.“ ….

Keine Angst, das ist kein Virus! Microsoft wollte Sie nur vorwarnen, damit Sie genügend Zeit haben etwas zu unternehmen! …am 14. Jänner 2020 ist es vorbei mit Windows 7… Was können Sie tun? ist Ihr PC „jung“ genug, so können Sie, allerdings kostenpflichtig, auf Windows 10 umsteigen ist Ihr PC nicht mehr fit genug für ein neues Betriebssystem, so steht leider die Anschaffung eines neuen Geräts ins Haus natürlich kann man seinen „alten“ Windows 7 Rechner weiter verwenden - allerdings sollten Sie ihn zum Stichtag vom Internet trennen. (Keine Kabelverbindung und kein WLan) Wir helfen Ihnen, wie auch immer Sie sich entscheiden! Kaufberatung Installation Datenübernahme Sie wissen, einfach anfragen Ihr Thema ist nicht dabei? Einfach gleich anfragen: info@edv-oase.at oder Tel.: 01 522 18 24
EDV-OASE e.U. 1070 Wien, Stuckgasse 8 info@edv-oase.at
Inhalt
für 9 - 99 Jahre